Dedicated to Haydn

Hörprobe      „An Haydn”


Anlässlich des 100. Todesjahres Joseph Haydns entstand im Jahre 1909 auf Initiative einer der damals führenden, französischen Musikzeitschriften -„Revue musicale mensuelle de la S.I.M.“-  ein Kompositionsprojekt der 6 führenden französischen Komponisten Maurice Ravel, Claude Debussy, P. Dukas, R. Hahn, Vincent d'Indy, und Charles Widor. Der Grund: eine Hommage à Joseph Haydn, 6 Kompositionen für Klavier, in Auftrag gegeben von Jules Écorcheville. Nun entsteht für 2009 anlässlich des 200. Todesjahres ein diesem Gedanken folgendes, aber viel weitreichenderes Kompositionsprojekt: DedicatedToHaydn.

Kompositionen
„Meine Sprache versteht man durch die ganze Welt“ ist das berühmteste Zitat von Joseph Haydn. Dieses Zitat  ist die Grundlage von DedicatedToHaydn. Die ganze Welt spricht seine Sprache. Daher werden  6 österreichische Komponisten, 6 Komponisten aus weiteren europäischen Ländern und 6 Komponisten aus allen anderen Kontinenten mittels Kompositionsaufträgen aufgefordert, für Joseph Haydn anlässlich seines 200. Todesjahres ein Klaviertrio                                                                                zu komponieren.

Auftraggeber der Werke sind die Haydn Festspiele Eisenstadt. Joseph Haydn hat die meiste Zeit seines Lebens in Eisenstadt am Hofe des Fürsten Esterházy verbracht und ist in der Bergkirche Eisenstadt in einem Sarkophag bestattet worden. Das Thema der Kompositionsaufträge ist freigestellt. Klar ist, dass sich das neue Werk auf einen Aspekt aus dem Leben oder der Arbeit von Joseph Haydn beziehen soll. Der jeweilige Komponist soll auf seine ganz eigene Art und Weise Joseph Haydn gedenken und ihm dieses neu komponierte Werk widmen. Besonders reizvoll erscheint hier der unterschiedliche Umgang mit der kompositorischen Aufgabe des Projektes und dessen Gegenüberstellung. Die Dauer der neuen Werke ist auf 7-10 Minuten begrenzt.

Konzerte
Die Uraufführungen der Werke von D2H sollen 2009 im Idealfall im jeweiligen Herkunftsland der Komponisten oder in Österreich stattfinden. Die Aufführungen werden von den Haydn Festspielen Eisenstadt koordiniert, die persönlich in Zusammenarbeit mit Musikmanagements bis dahin Kontakt mit bedeutenden Veranstaltern und Festivals weltweit aufnehmen werden im Sinne einer möglichst großen musikalischen, internationalen Vernetzung. Ziel ist eine oftmalige Aufführung der DedicatedToHaydn Werke – als Einheit oder in einer Auswahl - im Jahr 2009.

Die Aufführung der Werke in Österreich wird im Rahmen eines Trio-Weekends“ (30.April. bis 3. Mai 2009) in Eisenstadt stattfinden. Zu dieser österreichschen Erstaufführung sind alle 18 Komponisten eingeladen. Ihre Anwesenheit wird der Uraufführung der Werke einen ganz besonderen persönlichen Rahmen verleihen. Das Zusammentreffen der 18 Kollegen seiner Zunft an seiner ehemaligen Wirkungsstätte im Schloss Esterházy wird den Höhepunkt dieser Hommage an Joseph Haydns im Gedenkjahr 2009 darstellen.

CD-Produktion
Um das Projekt D2H bestmöglich zu dokumentieren, wird das CD-Label Capriccio sämtliche 18 Werke auf einer CD Box mit 3 CDs herausbringen. Die CDs werden in Koproduktion mit dem DeutschlandRadio in Berlin eingespielt. Die Werke werden vom Haydn Trio Eisenstadt auf CD eingespielt. Geplant ist eine Veröffentlichung der CD Box spätestens am 200.Todestag Joseph Haydns (31.Mai 2009).